Die Familie Johst

Ja, leicht ist es nicht in so einer Künstlerfamilie aufzuwachsen. Seit ich denken kann, wird bei uns zuhause gemalt, musiziert, das Wort in Sprache und Schrift geehrt und genutzt. In der Philosophie und im Alltag.

Mein Großvater Ludwig Johst war Kunstmaler im Tegernseer Tal, meine Mutter Gerda Ernst (geb. Johst und seine Tochter) in logischer Folge auch Kunstmalerin, gleichzeitig mit ganzem Herzen Pianistin bis im letzten Lebensdrittel die mediale Begabung durchbrach, und sie mehrere Bücher geschrieben hat, alle veröffentlicht im Reichl-Verlag der Leuchter. (Direktlink – Das ungeschliffene Juwel)

Was bleibt einem als Nachfahre/in in dieser Linie übrig, wenn man nicht malen kann? Lange suchte ich meine Lebensspur und bin jetzt Grafikdesignerin, ein Beruf, in dem ich Wort und Bild, Fotografien und Texte verbinden darf und sehr glücklich damit bin.